24. April 2018 | 12:28
Sie befinden sich hier:  / Uncategorized / Deutsche Politiker fordern Krieg!

Deutsche Politiker fordern Krieg!

Der britische Politiker George Galloway spricht von einer mutmaßliche Vergiftung des ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal. Laut Galloway hat das Vereinigte Königreich keine ernsthafte und unparteiische Untersuchung der Vergiftung von Skripal und seiner Tochter durchgeführt.
Nach Angaben der britischen Premierministerin Theresa May ist Russland „höchstwahrscheinlich“ für das Attentat auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal verantwortlich.

Russland ist also „höchstwahrscheinlich“ an einer „mutmaßlichen“ Vergiftung schuld?

Statt London wegen andauernder kriegstreibender Aktivitäten in den Arm zu fallen, dackelt Frau Dr. Merkel als Kanzlerin hinter der britischen Premierministerin her.

Der britische Außenminister Boris Johnson drohte vor dem Parlament in London mit dem Boykott der Fußball-Weltmeisterschaft.

Ahh, daher weht der Wind! Nachdem man es trotz Aussperrung der russischen Sportler bei der Winterolympiade 2018 nur auf Platz 19 des Medaillenspiegel geschafft hat, bleibt man vorsichtshalber mal der Fußball WM fern. Höchstwahrscheinlich sind ihnen ihre Gegner in der Gruppe mutmaßlich zu stark! Wir sprechen hier von den Fußballgiganten Belgien, Tunesien und Panama. Weil die Britten auf die Schnelle nicht mal Panama oder Tunesien boykottieren können bleibt man lieber gleich zu Hause. Wer nicht antritt kann nicht schon wieder gedemütigt werden.

Übrigens war die Reaktion Putins wieder mal die seriöseste Reaktion alle Staatsoberhäupter. Auf die Frage eines britischen Reporters, ob Russland für den Anschlag auf Skripal verantwortlich sei antwortete er nur:

„Klären Sie die Angelegenheit erst einmal bei sich, dann werden wir das mit Ihnen besprechen“, sagte Putin im südrussischen Krasnodar.