23. Juli 2018 | 15:22
Sie befinden sich hier:  / Uncategorized / Berlin schafft es nicht!

Berlin schafft es nicht!

  • Berlin schafft es nicht eine funktionierende und fair bezahlte Feuerwehr zu finanzieren.
  • Berlin schafft es nicht eine funktionierende und fair bezahlte Müllabfuhr zu organisieren.
  • Berlin schafft es nicht eine funktionierende und fair bezahlte Polizei auf die Straße zu bekommen.
  • Berlin schafft es nicht einen ausreichenden und fair bezahlten oder sogar kostenlosen Nahverkehr zu etablieren.
  • Berlin schafft es nicht effiziente und bürgerfreundliche Bürgerämter zu betreiben ohne wochenlange Wartezeiten.
  • Berlin schafft es nicht KFZ Zulassungsstellen zu betreiben die weniger als 5 Wochen Bearbeitungszeit brauchen. (In Brandenburg dauert sowas zwei drei Stunden.)
  • Berlin schafft es nicht eine funktionierende und fair bezahlte Altenpflege aufzubauen.
  • Berlin schafft es nicht ausreichenden Kindergarten- bzw. Vorschulplätze anzubieten.
  • Berlin schafft es nicht das alle Schulgebäude in einem einigermaßen Zustand sind um benutzbar zu bleiben.
  • Berlin schafft es nicht eine funktionierende und fair bezahlte Lehrerschaft für eine adäquate Schulausbildung anzubieten.
  • Berlin schafft es nicht die Straßen und deren Belag einigermaßen in Ordnung zu bringen.
  • Berlin schafft es nicht das Verkehrsproblem in der Stadt zu lösen oder wenigstens die Radfahrer zum Einhalten der Regeln zu bewegen.

  • Berlin schafft es aber drei funktionierende Flugplätze so zu modernisieren daß kein funktionierender Flugplatz übrigbleibt.
  • Berlin schaffte es 2004 fast 65.700 Wohnungen für 400 Millionen Euro zu verkaufen (rund 6100€ pro Wohnung / ca.120€/qm) um dann im Jahre 2018 in Neukölln im Rahmen seines Vorkaufsrecht ein Haus mit 24 Wohnungen für 3,8 Millionen Euro zurückzukaufen (160.000€ pro Wohnung / ca.3000€/qm).
  • Berlin schafft es ca.30 Millionen Euro Fördergelder für den Rückbau von 3.500 Wohnungen in Marzahn/Hellersdorf auszugeben und dann in Blankenburg 1.500 Kleingärten zu zerstören um 4.000 Wohnungen neu zu bauen.

 

WARUM braucht Berlin bis 2030 dringend 194.000 neue Wohnungen für 180.000 neue Einwohner (siehe Morgenpost 17.10.2017)! Reichen nicht die dreieinhalb Millionen die schon da sind? Sollte man (oder auch frau) nicht erst einmal die Probleme der jetzigen Einwohner lösen bevor neue Einwohner und Probleme geschaffen oder in die Stadt geholt werden? Vielleicht sollte Berlin erst einmal seine Verwaltung in Ordnung und zum Funktionieren bringen bevor sie sich weiter „Einwohner“ in die Stadt holt.