26. Oktober 2021 | 21:30
Sie befinden sich hier:  / Uncategorized / „Die freie Welt“ starb an COVID-19

„Die freie Welt“ starb an COVID-19

Deutschland, Frankreich und Italien sind gerade in eine weitere Runde der Einschränkung von Rechten eingetreten, und zahllose weitere Nationen der „Freien Welt“ fahren fort, die persönlichen Freiheiten zu beschneiden.

Was die Dinge noch verwirrender macht (und die Augen öffnet), ist, dass Menschen, die in Ländern leben, die lange Zeit als feindliche, autoritäre Nationen galten (wie Russland, China, Weißrussland usw.), mehr Freiheiten genießen als der Durchschnittsbürger im Westen. Weißrussland hat nie Abriegelungen eingeführt. Die Russen sind mit ihren Einschränkungen sehr lax umgegangen. China ist seit weit über einem Jahr offen.

Wie John Adams einmal sagte: „Aber eine Regierungsverfassung, die einmal die Freiheiten abgeändert hat, kann niemals wiederhergestellt werden. Die Freiheit, einmal verloren, ist für immer verloren.“

John Adams (* 19. Oktoberjul.30. Oktober 1735greg.[1] in BraintreeSuffolk CountyProvince of Massachusetts Bay; † 4. Juli 1826 in Quincy, Suffolk County, Massachusetts) war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und von 1789 bis 1797 der erste Vizepräsident sowie nach George Washington von 1797 bis 1801 der zweite Präsident der Vereinigten Staaten.